• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Anspruchsvolle Taizè-Andacht

Für die zahlreichen Besucher an Palmsonntag in der Pfarrkirche Schwaney war es eine gelungene Einstimmung auf die Karwoche und das bevorstehende Osterfest. Die besondere Andacht, in Form einer Lichterfeier mit Gesängen und Gebeten aus Taizè, wurde gestaltet vom Projektchor Schwaney mit Chormitgliedern aus Altenbeken, Benhausen, Herbram und Schwaney unter der Leitung von Ralf Varchmin. Die sich wiederholenden Gesänge wurden immer wieder von Lesungen, Gebeten und Momente der Stille unterbrochen.

Der Altarraum war in der verdunkelten Kirche nur mit Kerzenlicht erleuchtet und mit Tüchern und Ikonen rund um das angestrahlte Taizè-Kreuz festlich dekoriert. Die Besucher, ebenfalls mit mir Kerzen versorgt, konnten aktiv am dargebotenen Programm teilnehmen.

Pastor Frank Schäffer sprach dem Chor im Namen aller Anwesenden ein großes Lob für die Gestaltung aus und dankte allen Beteiligten. Den Schlussgesang bildeten Jesu Worte am Ölberg:

„Bleibet hier und wachet mit mir.“

Kontakt zum Redaktionsteam

Artikel, Beiträge und Berichtigungen können gerne an die neue E-Mail-Adresse artikel@schwaney.de eingereicht werden.

Webcam "Wulwerkuhle"

Imagefilm

Film

aktuelle Wetterdaten