• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Agatha-Prozession in Schwaney am zweiten Mai-Sonntag

bitte hier Text eintragen Agathaprozession mit Feuerwehr-Begleitung

 

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause geht die Pfarrgemeinde St. Johannes Bapt. Schwaney in diesem Jahr wieder die Agatha-Prozession. Das Festhochamt ist am Sonntag, 8. Mai 2022 um 9:00 Uhr in der Pfarrkirche. Anschließend zieht die Lobe-Prozession zu den 4 bekannten Stationen im Dorf und führt abschließend in die Pfarrkirche zurück. Die Anwohner des Prozessionsweges werden wieder gebeten, Ihre Häuser und die Straßenränder mit Fahnen zu schmücken. Die kirchlichen Vereine nehmen mit Fahnenabordnungen und in Uniform teil.
Die Agatha-Prozession in Schwaney geht in ihrer Entstehung auf das Jahr 1762 zurück, als das Dorf erstmals von einer schweren Feuersbrunst heimgesucht wurde. Dieses Gelübde wurde nach dem zweiten schweren Dorfbrand 1895 bekräftigt. Seitdem gibt die Freiwillige Feuerwehr der Prozession das Ehrengeleit. Das Bundeschützen Garde Musikkorps wird die Prozession musikalisch begleiten. Die Kommunionkinder dieses Jahres sind eingeladen, das Allerheiligste mit ihren Festtagskleidern zu begleiten. Die ganze Gemeinde, besonders auch die Kommunionfamilien der letzten beiden Jahre und die Firmlinge, ist eingeladen, diese gelobte Prozession in ihrer Tradition fortzusetzen und zahlreich daran teilzunehmen. .

Kontakt zum Redaktionsteam

Artikel, Beiträge und Berichtigungen können gerne an die neue E-Mail-Adresse artikel@schwaney.de eingereicht werden.

Webcam "Zur Wulwerkuhle"

Imagefilm

Film

aktuelle Wetterdaten