• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Weihnachtsmarkt rund um die Schwaneyer Pfarrkirche leider abgesagt

bitte hier Text eintragen  

 

Die Vorplanungen für den Schwaneyer Weihnachtsmarkt liefen auf Hochtouren, die Mittel aus der Initiative des Landes NRW zur Förderung des „Neustarts nach Corona“ waren bewilligt, doch dann spitzte sich die Pandemielage zu. „Wir haben notgedrungen in unserer Vorstandssitzung hin und her überlegt, ob wir den Weihnachtsmarkt wie geplant stattfinden lassen können“, so Hermann Striewe, Vorsitzender der Heimat- und Vereinsgemeinschaft. „Aber letztlich war uns die Sicherheit und die Gesundheit der Einwohner, Besucher und Schausteller wichtiger, weshalb wir entschieden haben, den Markt abzusagen.“
Geplant war, am Samstag vor dem dritten Advent auf dem Marktplatz und rund um die Pfarrkirche Schwaney einen Weihnachtsmarkt anzubieten. Dieser sollte den Schwaneyern und anderen Ausstellern, die schon im letzten Jahr bei den Markttagen zum Dorfjubiläum zugesagt hatten, eine Möglichkeit zum Verkauf ihrer Waren bieten. Ergänzend wollten die Schwaneyer Vereine an Imbiss- und Getränkeständen Leckeres anbieten und die Schwaneyer Musikgruppen und Chöre durch ihre Beiträge vorweihnachtliche Atmosphäre verbreiten.
„Das ist sehr schade. Nun schauen wir in das nächste Jahr,“, so Striewe, „und hoffen, dass die Pandemie endlich ein Ende hat und wir gemeinsam wieder solche oder ähnliche Veranstaltungen erleben können. Deshalb rufen wir eindringlich auch die noch nicht geimpften Schwaneyerinnen und Schwaneyer auf: Lasst euch bitte impfen!“

Kontakt zum Redaktionsteam

Artikel, Beiträge und Berichtigungen können gerne an die neue E-Mail-Adresse artikel@schwaney.de eingereicht werden.

Webcam "Zur Wulwerkuhle"

Imagefilm

Film

aktuelle Wetterdaten