• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Jubiläum: Am 23.09. feiern wir 100 Jahre TuS Egge Schwaney!

Am 23. September, dem Tag des 100-jährigen Vereinsjubiläums, soll im Rahmen eines Heimspiels der Herren - soweit möglich - gefeiert werden. Zum 100. Geburtstag gibt es unter anderem 150 Liter Freibier für alle Freunde, Helferinnen und Helfer des TuS Egge Schwaney. Auch auf die Vorstellung des neuen Fanliedes des Tus Egge dürfen die Sportbegeisterten gespannt sein.

Für das Elfmeterschießen werden die Anmeldungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angenommen. Bitte Vorname, Nachname und Alter angeben. Es werden auch Anmeldungen am Veranstaltungstag angenommen.

Der Zutritt zur Veranstaltung erfolgt nach der 3G-Regel.
Der TuS Egge Schwaney 1921 e.V. freut sich auf Euren Besuch.

Weiterlesen

U18 Bundestagswahl in Schwaney

Du hast eine Stimme – lass sie raus!

Am 26. September entscheidet sich in der Bundestagswahl welche Parteien unser Land die nächsten Jahre regieren werden. Eine Teilnahme an der Wahl ist überaus wichtig, aber leider erst ab 18 Jahren möglich. Die U18-Wahl möchte darauf aufmerksam machen, dass auch junge Menschen in der Lage sind, sich eine eigene Meinung zu bilden.

Weiterlesen

Schwaney in neuem Design im Netz online

Auf Initiative der Heimat- und Vereinsgemeinschaft Schwaney e. V. wurde die Webseite www.schwaney.de von Thomas Mertens, Inhaber der mertens mediaservice GmbH grundlegend überarbeitet. „Wir freuen uns sehr, ab sofort unseren neuen Internetauftritt in einem frischen Design präsentieren zu können. Nach wochenlanger technischer, inhaltlicher und vor allem optischer Überarbeitung, stellen wir unsere neue Website vor – informativer, moderner und schneller.“ sagt Hermann Striewe, Vorsitzender der Heimat- und Vereinsgemeinschaft Schwaney.
Die neue Webseite vereint die traditionelle Dorfseite, die bisherige Seite des Heimatvereins und historische Informationen aus der Heimatpflege. Ferner ist sie auf allen Endgeräten, ob Smartphone, Tablet oder PC, optimal lesbar. „Wenn jetzt wieder Veranstaltungen anlaufen wird sich auch der neu integrierte gemeinsame Kalender der Schwaneyer Vereine füllen. Wir haben hier die technische Voraussetzung geschaffen, aktuelle Inhalte zeitnah automatisch zu publizieren.“ erklärt Thomas Mertens.

Weiterlesen

Ernte wie vor 60 Jahren eingebracht

Back- und Braufreude Schwaney mähten Roggen wie vor 60 Jahren 

Am 25.08.2021 hat das Wetter mitgespiel und es konnte die Ernte des Sommerroggens in Altenbeken Flurstück „Drei Linden“ durchgeführt werden. 
Den Mähbinder hat Norbert Kleine von den Treckerfreunden aus Salzkotten zur Verfügung gestellt. Leider musste er bei gutem Wetter selbst auf einem Mähdrescher die letzte Ernte einbringen und konnte uns nicht vor Ort helfen. Hubert Struck aus Altenbeken hatte sich bereit erklärt das Ungetüm mit seinem 25 PS starken Güldner Trecker zu ziehen. Er kennt das Mähen mit dem Binder noch aus seiner Jugend. Und da alles gut geklappt hatte, fielen seitlich aus dem Binder die gebündelten Getreidehalme raus. Diese wurden dann zum Trocknen zu Hocken zusammengestellt, bevor sie dann nach ein paar Tagen eingefahren werden. Im Spätherbst soll der Roggen mit Hilfe eines Dreschkastens gedroschen werden. Hierfür wurde ein Dreschkasten und eine alte Strohpresse gekauft.

Die im Frühjahr gesäte Braugerste wurde schon mit einem Mähdrescher abgeerntet. Dabei sind auf den 4 Morgen Acker ca. 60 Zentner Braugerste geerntet worden. Diese wird in einer Mälzerei in der Rhön zu Pilsener- und Münchner Malz verarbeitet. Bis Weihnachten ist dann sicher das erste Bier mit eigenem Malz gebraut.

Der Mähbinder wird nicht über eine Zapfwelle angetrieben, sondern über ein Rad in der Mitte des Binders. Alle beweglichen Teile wie Schneidwerk, Haspel, Ährenteiler, Knoter und Förderbänder werden über dieses eine Rad angetrieben.  Bevor der Binder seine Arbeit aufnehmen kann muss der Binder aus der Transportstellung um 90 Grad gedreht werden, damit er in der Mähstellung von einem Trecker oder von mindestens 2 Pferden gezogen werden kann.

-> Weiter Bilder
-> Film von Alfons Struck

Weiterlesen

Bayrischer Frühschoppen statt Oktoberfest

Ostkompanie Schwaney wechselt in diesem Jahr von einer Abend-Tanzveranstaltung zu einer morgendlichen Sause im Festzelt.

Das Oktoberfest in einer Zeltstadt in der Mitte Schwaneys gehört mittlerweile zu den blau-weißen Traditionsveranstaltungen am Rande des Eggegebirges. Wurde 2019 noch zehnjähriges Jubiläum gefeiert, so musste 2020 die Veranstaltung coronabedingt schweren Herzens abgesagt werden. In diesem Jahr soll aber, an die Tradition anknüpfend, wieder in Dirndl und Lederhose gefeiert werden. „Auch wenn mittlerweile bei 3G wieder vieles möglich ist, war uns in diesem Jahr die Durchführung einer Abendveranstaltung noch zu riskant“, so der Hauptmann der veranstaltenden Ostkompanie Stefan Lütkemeier, „aber das gesellschaftliche Leben muss nach und nach auch wieder hochgefahren werden“.
Statt einer zum Bersten gefüllten Discoveranstaltung mit zünftigen Spielen und Tanz bis in die Morgenstunden, soll in diesem Jahr – einmalig, wie die Veranstalter betonen – „einen Gang zurückgeschaltet“ werden.

Weiterlesen

Fragebogen online

Heimat- und Vereinsgemeinschaft erstellt Fragebogen zur Zukunft unseres Dorfes

Der Vorstand der Heimat- und Vereinsgemeinschaft möchte sich Anfang Oktober in einer Klausurtagung sehr konkret mit der Zukunft unseres Dorfes beschäftigen. „Wir wollen in und mit unserem Verein aktiv die Zukunft unseres Dorfes planen und gestalten“, so der Vorsitzende Hermann Striewe. „Dafür braucht es nicht nur Fakten, sondern auch Visionen und Ideen. Bei dieser Ideensammlung bitten wir euch heute konkret um Unterstützung und eure Meinung. Wir haben dazu einen Fragebogen mit insgesamt 6 Themenfeldern erstellt:

  • Das Dorf
  • Der Mensch
  • Die Kultur
  • Die Wirtschaft/Bildung
  • Die Außendarstellung
  • Der Heimatverein

Wir bitten euch, liebe Schwaneyerinnen und Schwaneyer, um ausführliche Stellungnahme und Meinung zu den Themen, die für die Zukunft unseres Dorfes und damit für uns alle sehr wichtig sind. Bitte nehmt euch bewusst Zeit dafür. Vielleicht muss bei der ein oder anderen Frage auch erstmal die eigene Meinung gebildet und gefunden werden. Sprecht auch gern in eurer Familie oder Freundeskreis darüber und gebt uns auf dem Weg möglichst konkrete Informationen, Tipps und Ideen.
Helft so mit, ein breites Meinungsbild zu finden, damit wir in dem geplanten Vorstands-Workshop konkrete Handlungsfelder und Aufgaben erarbeiten können. Eure Meinung, eure Anregungen, sind uns sehr wichtig. Nur gemeinsam können wir die Zukunft gestalten. Macht und wirkt daran aktiv mit!“

Bei Fragen dazu stehen Julia Beckmann (Tel.: 0176/23737870, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Hans-Reiner Knoke (Tel.: 0171/4562256, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) aus dem Vorstand gern zur Verfügung.
Der Fragebogen kann hier als Datei heruntergeladen werden. Weitere Bögen liegen in der Bäckerei Grautstück sowie im Markant-Markt Rüther zur Mitnahme aus. Die Rückgabe des Bogens kann direkt an die genannten E-Mail-Adressen oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen. Wer den Bogen ohne Absender und Namensnennung anonym zurückgeben möchte, kann diesen ausgefüllt bei Hermann Striewe, Osttorstr. 26, oder Hans-Reiner Knoke, Osningstr. 11, in den Briefkasten werfen. Die Rückgabe soll bis zum 05.09.2021 erfolgen.
Wir freuen uns auf viele Meinungen, Anregungen, Ideen und Visionen für unser Dorf getreu dem Motto aus dem Jubiläumsjahr: Heimat-Vielfalt-Zukunft !

Eure Heimat- und Vereinsgemeinschaft Schwaney e.V.

Weiterlesen

Projekt Back- und Brauhaus startet

Projekt "Umbau eines Wohnhauses zu einem Back- und Brauhaus" startet.
Nachdem der Bauantrag genehmigt ist und der Zuschuss des Landes NRW im Zuge der "Dorferneuerung 2021" sowie ein Zuschuss der Gemeinde Altenbeken positiv entschieden wurden, steht dem Start des Projektes nichts mehr im Weg.
Innerhalb der Förderung haben wir uns natürlich auch zu Eigenleistungen verpflichtet.
Wir hoffen, das wir dazu einige Helfer unter den Brau- und Backinteressierten und Heimatfreunden finden werden.
Das Fortschreiten des Projektes wollen wir auf unserer Internetseite www.backundbraufreunde.de in Bildern festhalten.

Weiteres zum Projekt findet ihr hier.

Weiterlesen

Mondscheinkino in Schwaney

Ostkompanie organisiert Open-Air-Filmvorführung

Am 31.07.2021 organisiert die Ostkompanie Schwaney am Rotenberg das erste `Schwaneyer Mondscheinkino´. „Wir wollen anfangen, langsam die Pandemie hinter uns zu lassen und die Leute wieder zusammen zu holen“ so der Kompaniehauptmann Stefan Lütkemeier. Unweit der bekannten Schlittenwiese wird auf der 45qm großen Leinwand die Krimikömödie `Kings of Hollywood´ gezeigt, mit Tommy Lee Jones, Morgan Freeman und Robert De Niro in den Hauptrollen. Einlass ist um 20:15Uhr. Der Film startet nach Sonnenuntergang gegen 21:30 Uhr. Der Eintrittspreis liegt bei 7,50€.
`Kings of Hollywood´ erzählt die Geschichte des erfolglosen Filmproduzent Max Barber und seinem Compagnon Walter Creason, die Schulden bei einem Mafiaboss haben. Um sie zu begleichen, planen sie einen hinterhältigen Versicherungsbetrug. Dazu wollen sie einen neuen Film produzieren und darin ihren Hauptdarsteller Duke Montana umbringen. Das Vorhaben wird akribisch vorbereitet und alles soll wie ein Unfall aussehen. Doch der gealterte Westernstar Montana ist zäher als gedacht…
„Für die Besucher stellen wir Stühle und Bänke zur Verfügung“, so Lütkemeier weiter, „es können alternativ auch Picknickdecken mitgebracht werden. Auch für Getränke, das für Kino obligatorische Popcorn und Snacks ist gesorgt, wir bitten aber darum, keine eigenen Getränke mitzubringen“. Vor dem Film ist ein kleines Rahmenprogramm geplant. „Lasst euch überraschen!“
Die Coronaregeln müssen beachtet werden. Nach der aktuellen Ankündigung aus dem Gesundheitsministerium bedeutet das, dass der Besuch dem G-G-G unterliegt, dementsprechend müssen Besucher geimpft, genesen oder getestet sein, brauchen dann aber auf dem Areal aber keine Abstandsregeln mehr einzuhalten, jedoch sind die Kontaktdaten zu hinterlegen.

Weiterlesen

Kontakt zum Redaktionsteam

Artikel, Beiträge und Berichtigungen können gerne an die neue E-Mail-Adresse artikel@schwaney.de eingereicht werden.

Webcam "Zur Wulwerkuhle"

Imagefilm

Film

aktuelle Wetterdaten