• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

50 Jahre Frauenkarneval in Schwaney

In diesem Jahr wird nun zum 50. Male Frauenkarneval gefeiert, auf das die KFD Frauengemeinschaft auch mächtig stolz sein kann, zumal seit je-her sämtliche Stücke ohne fremde Gastakteurinnen allein von den Schwaneyer Frauen gestaltet und aufgeführt werden.  
Das Motto diesmal lautet „and the Show must go on“ – „die Show muss weitergehen“, sicher ganz im Sinne der vielen ehemaligen und jetzigen Akteure und Vorstände. Denn was wäre Schwaney ohne die Akteurinnen und Organisatorinnen des Frauenkarnevals, die auch einen Teil ihrer Stücke bei der eine Woche später stattfindenden großen Karnevalssitzung und dem Büttennachmittag nochmal zum Besten geben und damit diese Veranstaltungen ebenfalls bereichern. 
Die KFD Frauengemeinschaft freut sich daher jetzt schon auf eine gut gefüllte Schützenhalle. 
Beginn der Veranstaltung ist um 19.00 Uhr und Einlass eine Stunde früher ab 18 Uhr. 
Karten sind im Vorverkauf beim Markant Markt Rüther und beim Schwaneyer Backhaus Grautstück sowie auch an der Abendkasse erhältlich.
Die Frauen der 1. Stunde (ca. 1971) – v.l. Fine Bracke, Elsbeth Knoke, Luise Striewe, Ursula Blattner, Thea Rothe, Mia Schindler, Waltraud Kersting

Frauenkarneval 1975 - v.l.: Anita Kleimann, Anneliese Heinemann, Elisabeth Bremher, Elsbeth Knoke, Anneliese Kranz, Margret Bade, Marian Schindler

Frauenkarneval 1988: Die ‚Aufnehmer‘-Bayern Kapelle – Dirigentin: Ursula Blattner

 

Kontakt zum Redaktionsteam

Artikel, Beiträge und Berichtigungen können gerne an die neue E-Mail-Adresse artikel@schwaney.de eingereicht werden.

Webcam "Zur Wulwerkuhle"

Imagefilm

Film

aktuelle Wetterdaten