• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Haus Nummer 149 - Eingegangen - Salenkruken

Hausname: Säidenstickers

Das kleine Fachwerkhaus, das nordwestlich vom Hofe Lütkemeier, Kaupmanns, am "Küsenberge" stand, kaufte Bauer Joseph Bälte, Minnekes, am 06.05.1902. Es verfiel damals dem Abbruch.

Vorbesitzer war Bahnpolizist Christian Böddeker, *31.07.1861 (Eltern: Ackerer Johann Böddeker, Allenkösters, und Elisabeth, geb. Auffenberg), ∞05.05.1900 Gertrud Seidensticker, *16.06.1867 in Brakel (Eltern: Bahnwärter Friedrich-Wilhelm Seidensticker und Theresia, geb. Böddeker).

Friedrich-Wilhelm Seidensticker starb am 05.09.1892 mit 73 Jahren. Theresia Böddeker, *09.08.1829 (Eltern: Rademacher Heinrich Böddeker, Rekäohers, und Theresia, geb. Koch), † am 21.10.1899.

Besitzvorgänger von Seidensticker war der Wrasenmeister Franz Sporenberg (†01.04.1850). Er kaufte das Haus von dem Leineweber Franz Eikerling, der es um 1822 erbaut hatte.

Den Hausnamen hinterließ die Familie Seidensticker.

Webcam "Zur Wulwerkuhle"

Imagefilm

Film

aktuelle Wetterdaten