• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Haus Nummer 144 - Ernst - Am Stadtgraben 11

Hausname: Schreibers

Eigentümer: Kaufmännischer Angestellter Fritz Ernst und Elisabeth, geb. Glunz.


Fritz Ernst, *10.02.1932 (Eltern: Landwirt Johannes Ernst und Theresia, geb. Michelis, zu Hakenberg), ∞20.09.1959 Elisabeth Glunz, *30.11.1934 (Eltern: Versicherungskaufmann Heinrich Glunz und Maria, geb. Schreiber).

Elisabeth Ernst erbte das Hausgrundstück 1960 von ihrer Mutter Maria Glunz, geb. Schreiber, die den Besitz von ihren Eltern übernommen hatte.

Vorbesitzer Bahnassistent Heinrich Schreiber, *06.06.1877 (Eltern: Wilhelm Schreiber und Karoline, geb. Bölte), ∞16.06.1908 Elisabeth Strathaus, *01.06.1879 (Eltern: Ackerer Johann Strathaus, Voßkreuers, und Elisabeth, geb. Hoischen).

Wilhelm Schreiber, *18.09.1831 (Eltern: Felddiener und Schneider Johann Bernhard Schreiber und Katharina, geb. Koch), ∞01.06.1867 Karoline Bölte, *28.03.1837 (Eltern: Ackerer Anton Bälte, Iggens, und Dorothea, geb. Weskamp).

Johann Bernhard Schreiber, *1795, †11.07.1851 (Eltern: Anton Josephus Schreiber, Lehrer zu Etteln, später zu Ebbinghausen, und Elisabeth, geb. Bentler), ∞ in 1. Ehe am 29.06.1817 Katharina Koch, *10.02.1792, †16.06.1836 (Eltern: Franz Koch und Anna Maria, geb. Stute), ∞ in 2. Ehe am 16.10.1836 Elisabeth Falke, 38 (Eltern: Schmied Johann Georg Falke und Theresia, geb. Robrecht, zu Herste), Bernhard Schreiber ∞ als Witwer in 3. Ehe Gertrud Klody aus Altenbeken.

Antonius Josephus Schreiber, Lehrer, ∞01.11.1789 in Schwaney als Witwer Catharina Elisabeth Benteler, ~26.11.1752 (Eltern: Bernhardus Benteler und Theresia, geb. Koch).

Bis 1833 war Johann Bernhard Schreiber Eigentümer des Hausgrundstücks Bentfeld Nr. 34 (Schreiners).

Wilhelm Schreiber erwarb das Hausgrundstück Nr. 144 um 1865.

Besitzvorgänger war Conrad Westhoff, der das Haus um 1819 erbaut hatte. Es wurde 1960 abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt.

Webcam "Zur Wulwerkuhle"

Imagefilm

Film

aktuelle Wetterdaten