• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Haus Nummer 140 - Rustemeier - Neuenheerser Straße 1

Hofname: Breukers

Eigentümer: Bauer Anton Rustemeier und Karoline, geb. Johlen.


Anton Rustemeier, *07.01.1911 (Eltern: Bauer Johann Rustemeier, Rüterberns, und Maria, geb. Sievers), ∞31.08.1938 Karoline Johlen, *27.08.1913 (Eltern: Bauer Hermann Johlen, Schäferhof, und Agatha, geb. Striewe).

Der Hof wurde im Jahre 1938 nahe dem Schwaneyer Forsthause erbaut. Der Hofname "Breukers" stammt von der Bauparzelle, die früher zu Breukers (Brökers) Hofe gehörte.

Die Hausnummer 140 führte ehemals ein kleines Fachwerkhaus. das gegenüber von "Schäpermeiers Linde", der zweiten Prozessionsstation, stand. Der erste Schwaneyer Johlen hatte es 1817 für seinen Knecht Adolph Westermann errichten lassen, in dessen Besitz es später überging.

Adolph Westermann, 29 (Eltern: Johann Westermann und Anna Katharina, geb. Rosenberg, zu Paderborn), ∞ 13.09.1809 Maria Agnes Niewels, *21.07.1786 (Eltern: Wilhelmus Niewels und Elisabeth, geb. Paschen).

Beider Sohn und Erbe Petrus Johannes Wilhelmus Westermann, *12.05.1820, ∞05.05.1853 Josephine Koch, *15.12.1824 (Eltern: Conrad Koch und Anna Maria, geb. Leineweber).

Wilhelmus Westermann muß um 186o gestorben sein. Seine Witwe Josephine, geb. Koch, verheiratete sich am 11.01.1862 mit dem verwitweten Schäfer Anton Eikerling, *05.02.1824 (Eltern: Leineweber Bernhard Eikerling und Anna Maria, geb. Dreyer).

Letzter Eigentümer des Hauses war der Wegewärter Ludwig Finke, verheiratet mit Ferdinandine, geb. Wichard.

Bauer Hermann Johlen erwarb das Haus im Jahre 1913 und brach es im Jahre 1928 ab.

Webcam "Zur Wulwerkuhle"

Imagefilm

Film

aktuelle Wetterdaten