• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Haus Nummer 120 - Küting - Westtorstraße 4

Hausname: Wittbäeckers

Eigentümer: Schlosser Anton Küting und Theresia, geb. Kleine.


Anton Küting, *17.08.1909 (Eltern: Landwirt Anton Küting und Theresia, geb. Sander), ∞20.04.1932 Theresia Kleine, *16.05.1912 (Eltern: Schneidermeister Anton Kleine und Theresia, geb. Götte).

Anton Küting, *11.04.1863 (Eltern: Ackerer Anton Küting und Theresia, geb. Finke), ∞11.10.1908 Theresia Sander, *10.03.1879 (Eltern: Ackerer Bernhard Sander und Theresia, geb. Gerken, in Dahl).

Anton Küting, *19.01.1829 (Eltern: Ackerer Heinrich Küting, Stäins, und Elisabeth, geb. Niggemeyer), ∞17.11.1861 Maria Theresia Finke, *28.03.1829 (Eltern: Schmied Johannes Finke, Späikers, und Theresia, geb. Striewe).

Anton Küting, gestorben 13.01.1921 mit 92 Jahren, kaufte das Hausgrundstück 1861 von Holzhauermeister Anton Bentler, *03.11.1815 (Eltern: Steinhauer Joseph Bentler und Agnes, geb. Finke) ∞ in 1. Ehe am 17.05.1846 Anna Maria Carolina Striewe, *18.07.1824, †18.04.1849 (Eltern: Ackerer Jakob Striewe, Schollen; und Theresia, geb. Striewe), ∞ in 2. Ehe am 05.06.1849 Anna Maria Lütkemeyer, 33, Tochter des Ackerers Christian Lütkemeyer zu Neuenbeken.

Joseph Bentler, genannt Wittbäcker, *21.02.1794 (Eltern: Antonius Bentler und Catharina Elisabeth, geb. Freymuth), ∞ 1815 Agnes Finke, *14.08.1790 (Eltern: Antonius Finke und Anno. Maria, geb. Ostermann).

Antonius Bentler, ~01.08.1745 (Eltern: Laurentius Bentler und Clara, geb. Heinemann). ∞22.10.1784 Elisabeth Freymuth. Laurentius Bentler war um 1702 geboren; er starb am 01.07.1792 mit 90 Jahren. Er hatte Clara Heinemann, die Tochter des Jürgen Heinemann, geheiratet der damals Wirt im hochfürstlichen Voßkruge war. Dieser Krug hatte auch die Berechtigung, weiße, also aus Weizenmehl gefertigte Backwaren herzustellen. Als Jürgen Heinernann um 1740 die Pacht im Voßkruge aufgab wird er das Hausgrundstück Nr. 120 erworben und darin eine Weißbäckerei eingerichtet haben.

Am 05.03.1736 fungierte Katharina Heinernann, die Ehefrau von Jürgen Heinemann, genannt "Wittbäckers Katharina", als Patin bei einer Tochter der Eheleute Rodgerus Bentfeld und Gertrude, geb. Bentler.

Der Hausname "Wittbäeckers" stammt von Jürgen Heinemann.

Das Haus brannte 1762 und 1895 ab, wurde aber 1763 und 1895 neu aufgebaut.

Webcam "Zur Wulwerkuhle"

Imagefilm

Film

aktuelle Wetterdaten