• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Haus Nummer 103 - Striewe - Paderborner Straße 11

Hausname: Humbiägs

Eigentümer: Forstfacharbeiter und Landwirt Johannes Striewe und Elisabeth, geb. Klute.


Johannes Striewe, *05.05.1904 (Eltern: Landwirt Johann Striewe und Christine, geb. Amedick), ∞13.05.1937 Elisabeth Klute, *28.11.1911 (Eltern: Weichensteller Anton Klute, Vinzejons, und Maria, geb. Bentier).

Johann Striewe, *20.02.1861, (Eltern: Ackerer Konrad Striewe, Schollen, und Ludovika, geb. Bölte), ∞30.11.1894 Christine Amedick, *20.10.1875 (Eltern: Ackerer Johann Amedick und Theresia, geb. Beckmann). Johann Striewe ∞ in Nr. 103 ein.

Joseph Johann Amedick, genannt Humberg, *23.06.1837 (Eltern: Ackerer Hermann Amedick und Anna Dorothea, geb. Willeke), ∞16.06.1859 Theresia Beckmann, 23 (Eltern: Ackerer Friedrich Beckmann und Anna Maria, geb. Hölscher, zu Erpentrup).

Hermann Amedick, der aus Dahl stammte, hatte das Hausgrundstück um 1838 von Anna Maria Theresia Finke, geb. Lütkemeyer, erworben. Sie war die Witwe des am 02.03.1837 verstorbenen Tagelöhners Joseph Finke, *05.04.1781 (Eltern: Ackerer Anton Finke und Anna Maria, geb. Ostermann). ∞10.11.1810 Anna Maria Theresia Lütkemeyer, *25.09.1785 (Eltern: Schäfer Christian Lütkemeyer und Agnes, geb. Rustemeyer).

Antonius Finke und Anna Maria Elisabeth Ostermann ∞ am 16.04.1771.

Ihre Besitzvorgänger waren die Humberg, von denen auch der Hausname "Humbiägs" stammt. Im Jahre 1746 heiratete hier ein Conradus Humberg die Witwe Margaretha Brödling, geb. Schwarten. Conradus Humberg war wohl der Sohn des Henrikus Humberg, der in Schwaney schon vor 1722 Angela Bessen geheiratet hatte. Ein Paul Humberg bewirtschaftete hier vor 1700 bereits ein Halbspännergut.

Ein Bernhard Humberg wohnte 1762 hinter der heutigen Kaplanei. Sein Haus brannte im gleichen Jahre ab und wurde 1763 wieder aufgebaut.

Das Haus wurde 1896 erweitert und 1933 auf der Ostseite ausgebaut.

Webcam "Zur Wulwerkuhle"

Imagefilm

Film

aktuelle Wetterdaten