• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Haus Nummer 054 - Bölte - Ellerweg 7

Hofname: Minnekes

Eigentümer: Bauer Wilhelm Bölte, *06.02.1938 (Eltern: Bauer Wilhelm Bölte und Elisabeth, geb. Finke).


Wilhelm Bölte, *02.01.1898, †14.11.1957 (Eltern: Bauer Joseph Bölte und Luise, geb. Brechmann), ∞29.07.1931 Elisabeth Finke, *15.08.1909 (Eltern: Bauer Franz Finke, Liemanns, und Gertrud, geb. Böddeker).

Joseph Bölte, *21.10.1863 (Eltern: Ackerer Wilhelm Bölte und Anna Maria, geb. Koch). ∞16.02.1897 Luise Brechmann, *10.08.1875 (Eltern: Ackerer Wilhelm Brechmann und Anna Maria, geb. Schulte, zu Taubenteich bei Bad Lippspringe).

Wilhelm Bölte, *11.09.1831 (Eltern: Ackerer Anton Bölte, Iggens, und Anna Maria Carolina, geb. Striewe), ∞12.05.1861. Anna Maria Koch, *17.04.1840 (Eltern: Ackerer Johannes Koch und Agnes, geb. Niewels). Wilhelm Bölte ∞ ein.

Johannes Franziskus Koch, genannt Minneke, *09.12.1804 (Eltern: Ackerer Conradus Koch und Anna Maria, geb. Leineweber), ∞09.11.1832 Agnes Niewels, *17.09.1807 (Eltern: Ackerer Henrikus Niewels und Anna Maria, geb. Schröder). Johannes Franziskus Koch ∞ ein.

Henrikus Niewels, genannt Minneke, *19.02.1781 (Eltern: Ackerer Johannes Georgius Niewels und Anna Maria Gertrudis, geb. Kirchhoff), ∞ in 1. Ehe am 29.11.1806 Anna Maria Gertrudis Schröder. *10.09.1776, †05.03.1815 an Typhus (Eltern: Ackerer Johannes Schröder. Miätens, und Gertrudis, geb. Bentfeld) ∞ in 2. Ehe am 25.04.1815 Catharina Böddeker, *03.03.1787 (Eltern: Ackerer Conrad Böddeker und Gertrudis, geb. Finke). Henrikus Niewels †10.06.1831 an Typhus.

Johannes Georgius Niewels. ~18.02.1748 (Eltern: Ackerer Johannes Niewels und Agnete von der Lage (Leyel)), ∞02.01.1779 Anna Maria Gertrudis Kirchhoff, ~22.07.1751 (Eltern: Johann Hermann Kirchhoff und Anna Maria, geb. Bentfeld).

Johannes Niewels ∞30.09.1737 Agnete von der Lage und damit in das Hofgrundstück Nr. 54. Agnete von der Lage war die Tochter des Vorbesitzers Berendt von der Lage, der hier 1672 schon 71. Morgen bewirtschaftete. Sein Vater hieß Maes von der Leye (Lage). Er wurde mit dem gleichen Areal bereits im Heuerregister der Kornschreiberei Neuhaus von 1650 genannt.

Die Niewels waren schon um 1527 in Schwaney ansässig. Vgl.: Nr. 52 und Füllenhof.

Das heutige Hofgebäude stammt von 1846, erweitert wurde es 1885. Das bekundet auch die Inschrift im schweren Torsturze der großen Einfahrt. Es heißt dort: "Gott bewahre dieses Haus, alle die gehen ein und aus. Durch Gottes Hand und Menschenkraft ist dieser Bau zu Stande gebracht. Erbauet den 19. Mai 1846. Johann Koch und Agnes Niewels. Erweitert am 21. Mai 1885 von Wilhelm Bölte und Anna Koch. Im Jahre 1962 begann der heutige Eigentümer Wilhelm Bölte mit dem Bau eines zeitgemäßen neuen Hofes am vorderen Ellerwege. Dieses massive Bauwerk soll noch im Jahre 1963 bezugsfertig werden.

Der Hofname "Minnekes" ist wahrscheinlich verwandt mit "Münekes", dem alten Hausnamen für das Grundstück Nr. 5 (Krengels). Um 1750 wird noch eine Familie Müneke in Schwaneyer Akten (Erzb. Cen.vVik.) erwähnt. Vgl.: Nr. 57 und Nr. 60.


Größere Kartenansicht

Webcam "Zur Wulwerkuhle"

Imagefilm

Film

aktuelle Wetterdaten