• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Haus Nummer 031 - Dirichs - Hellweg 17 + 19 + 21

Hausname: Pöttkers uppe Niggenstadt

Eigentümer: Rentner Bernhard Christian Dirichs und Elisabeth, geb. Lütkemeier.


Bernhard Christian Dirichs, *04.08.1884 zu Bad Driburg (Eltern: Waldarbeiter Anton Dirichs und Therese, geb. Peine), ∞27.02.1919 Elisabeth Lütkemeier, *04.10.1889 (Eltern: Wilhelm Lütkemeyer und Agnes, geb. Finke).

Wilhelm Lütkemeyer, genannt Pötker, *20.09.1850 (Eltern: Schäfer Conrad Lütkemeyer und Maria Ma∞alena, geb. Koch), ∞26.10.1876 Agnes Finke, *28.05.1849 (Eltern: Ackerer Wilhelm Finke und Lucia, geb. Niewels).

Conrad Lütkemeyer, *14.04.1814 (Eltern: Schäfer und Ackerer Conrad Lütkemeyer und Theresia, geb. Rustemeyer), ∞15.11.1842 Maria Magdalena Koch, *11.08.1816 (Eltern: Ackerer Johann Heinrich Koch und Maria Katharina, geb. Auffenberg).

Conrad Lütkemeyer übernahm das Hausgrundstück 1845 von der Witwe Johannes Heinrich Weitzel. Dieser ∞ in Schwaney am 27.04.1834 Anna Maria Ferdinandina Koch, *17.07.1805 (Eltern: Schneider Wilhelm Koch (Teilers) und Elisabeth, geb. Lücking). Töpfer Weitzel †07.09.1844.

Besitzvorgänger von Weitzel war Johann Wilhelm Brüseke. Er kam aus Herford und ∞ mit 26 Jahren in Schwaney am 19.01.1823 Elisabeth Breker, *07.09.1795 (Eltern: Christophorus Breker und Elisabeth, geb. Bentler).

Wilhelm Brüseke und Elisabeth Breker erbauten um 1824 ein kleines Fachwerkhaus auf diesem Platze, der schon vorher bebaut gewesen war. Früher stand auf dieser Stätte eine Töpferei, und zwar unmittelbar östlich vorn Hause Dirichs, neben dem noch vorhandenen ausgemauerten Brunnen. Von dieser Töpferei, mundartlich Pöttkerei (Pöttkerigge), und der Lage des Hauses auf der Neustadt, der Niggenstadt, stammt auch der Hausname "Pöttkers uppe Niggenstadt". Im Jahre 1934 wurde das alte Haus bis auf wenige Reste abgebrochen und durch den heutigen Bau ersetzt.



Größere Kartenansicht

Webcam "Zur Wulwerkuhle"

Imagefilm

Film

aktuelle Wetterdaten