• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Haus Nummer 011 - Knoke - Cheruskerstraße 12

Hausname: Heidebuß

Eigentümer: Forstfacharbeiter und Landwirt Anton Knoke und Klara, geb. Kors.


Anton Knoke, *07.06.1928 (Eltern: Landwirt und Schneider Philipp Knoke und Rosa, geb. Beine), ∞17.11.1960 Klara Kars, *20.03.1932 (Eltern: Tischler Heinrich Kors und Anna, geb. Merschmann, in Anreppen).

Philipp Knoke, *09.03.1889 (Eltern: Landwirt Franz Joseph Knoke und Josephine, geb. Niewels), ∞21.07.1921. Rosa Beine, *22.10.1897 (Eltern: Landwirt Joseph Beine und Maria, geb. Kreß).

Franz Joseph Knoke, *03.01.1853 (Eltern: Ackerer Caspar Joseph Knoke und Katharina, geb. Grauten, in Auenhausen. ∞26.11.1887 Luise Josephine Hoischen, geb. Niewels. Witwe des Vorbesitzers Johann Hoischen.

Johann Hoischen, genannt Heidebuß, *04.10.1842, †06.04.1885 (Eltern: Faßbinder Johannes Georg Joseph Hoischen und Maria Anna, geb. Koch), ∞27.09.1874 Luise Josephine Niewels. *31.05.1853 (Eltern: Ackerer Anton Niewels und Elisabeth, geb. Tölle).

Johannes Georg Joseph Hoischen, *07.01.1807 (Eltern: Ackerer Henrikus Hoischen und Theresia, geb. Schulten), ∞21.11.1841 Maria Anna Koch, *26.07.1814 (Eltern: Johann Conrad Koch und Anna Maria, geb. Leineweber). Johannes Georg Joseph Hoischen ∞ in Nr. 11. ein.

Vorbesitzer war Konrad Koch, der auf dieser Hausstätte wie zwei Generationen seiner Vorfahren eine Gaststätte betrieb.

Der Hausname "Heidebuß" erinnert daran, daß Johannes Georg Heischen, der 1841 einheiratete, in Verwandtschaft zum Hofe "Buß" Nr. 98 stand. Zur Unterscheidung erhielt er das Vorspannwort "Heide", weil sein Haus damals unmittelbar unter den "Heidhöfen", den Gärten an der Heide, lag, die auf einem Stück der Gemeindeweide angelegt waren.

Das alte Fachwerkhaus wurde 1928 abgerissen und durch einen massiven Neubau ersetzt. Das heutige Gesicht gab man dem Hause im Jahre 1959.


Größere Kartenansicht

Webcam "Zur Wulwerkuhle"

Imagefilm

Film

aktuelle Wetterdaten