• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Haus Nummer 001 - Wiemers - Cheruskerstraße 31

Hausname: Zimmers

Eigentümer: Bundesbahn-Sekretär Hubert Wiemers und Anne, verwitwete Wiemers, geb. Koke.

Hubert Wiemers, *15.05.1923 (Eltern: Bundesbahnschaffner Karl Wiemers und Elisabeth, geb. Hilleke, zu Nörde, Kr. Warburg), ∞24.05.1952 Änne Wiemers, geb. Koke, *04.10.1920 (Eltern: Schneidermeister Joseph Heinrich Koke und Anna, geb. Koch). Änne Koke war die Witwe des am 21.03.1948 verstorbenen Kaufmanns Franz Wiemers (*15.01.1921, Bruder von Hubert Wiemers). Beide hatten am 03.03.1946 geheiratet.

Schneidermeister Joseph Heinrich Koke, *26.04.1882 (Eltern: Schneider Franz Koke und Katharina, geb. Niggemeier), ∞18.07.1912 Anna Koch, *18.03.1887 (Eltern: Bauer Ferdinand Koch (Hautops) und Katharina, geb. Ewers).

Franz Koke, *07.11.1846 (Eltern: Schneider Heinrich Koke, genannt Haxter, und Maria Anna, geb. Raue), ∞14.05.1881 Katharina Wetter, geb. Niggemeyer, Witwe des Zimmermanns Anton Wetter, *18.12.1840 und am 08.08.1878 im „Riuhen Säik" vom Blitze erschlagen. Anton Wetter war Eigentümer des Hauses Nr. 1, in das Franz Koke einheiratete. Seit dieser Zeit wohnt die Familie Koke im Kerklo. Stammhaus war das Haus Nr. 18 (heute Konrad Schröder).

Schneider Heinrich Koke, *19.09.1802, †11.09.1873 (Eltern: Schneider Heinrich Koke und Elisabeth, geb. Bentler), ∞17.05.1835 Anna Maria Raue, 27, †03.05.1865 (Eltern: Eheleute Ignatz Raue zu Neuenbeken).

Heinrich Koke, *03.07.1760 (Eltern: Johannes Koke und Maria Anna, geb. Schwarten), ∞ in 1. Ehe am 12.05.1786 Angela Maria Haxter und damit in das Haus Nr. 18 (Angela Koke †27.12.1793 mit 33 Jahren), ∞ in 2. Ehe am 31.05.1794 Angela Maria Niewels, *05.06.1762, †08.07.1801 (Eltern: Henrikus Niewels und Agnete, geb. Bentler), ∞ in 3. Ehe am 15.09.1801 Anna Maria Elisabath Bentler, ~07.06.1760 (Eltern: Bernhardus Bentier und Angela, geb. Dirckes). Johannes Koke kam 1759 aus Lippspringe.

Anton Wetter hatte um 1875 die beiden mit kleinen Fachwerkhäusern bestandenen heutigen Grundstücksparzellen Nr. 1 (Wiemers) und 204 (früher Anhalt, heute Rüsenberg) von dem Zimmermann Norbert Zimmer gekauft. Wetter veräußerte das Hausgrundstück 204 an den vom Eichsfelde stammenden Wollkämmer Anhalt, das andere mit der Hausnummer 1 bezog er selbst, nahm aber den bisherigen Hausnamen „Zimmers" mit.

Norbert Zimmer, *1824 (Eltern: Förster Anton Zimmer und Anna Katharina, geb. Denz, in Oelinghausen), ∞ in 2. Ehe am 12.10.1867 Witwe Caroline Glunz, geb. Keis, 33, aus Marsberg, †18.09.1868. Zimmer ∞ in 3. Ehe am 17.04.1869 Ernestine Dohmann, 30, aus Bosseborn.

Leineweber Hieronymus Schlichting, *03.01.1823 (Eltern: Leineweber Johann Ignatius Schlichting und Elisabeth, geb. Jakob), ∞07.08.1849 Maria Anna Ritzenhoff, *05.05.1832 (Eltern: Gast- und Ackerwirt Johannes Ritzenhoff und Franziska, geb. Hahnewinkel).

Johann Ignatius Martin Schlichting, *24.03.1794 (Eltern: Leineweber Johann Anton Schlichting und Anna Margaretha, geb. Bauerhenne), ∞22.04.1815 Elisabeth Jakob, 23, aus Neuenheerse.

Johann Anton Schlichting, *25.05.1759 (Eltern: Ackerwirt Conradus Schlichting und Antonetta, geb. Bessen), ∞09.02.1793 Anna Margaretha Bauerhenne. Beide erbauten um 1800 ein erstes kleines Haus auf dem heutigen Grundstück, das im August 1900 abbrannte, aber im gleichen Jahre zweistöckig neu errichtet wurde. Erweitert im Jahre 1922, heutiges Gesicht von 1924. Vgl. Nr. 18, 195 und 224.

Haus 001 01w

Webcam "Zur Wulwerkuhle"

Imagefilm

Film

aktuelle Wetterdaten